Kirche St. Georg, Eggstätt

Fassadensanierung der neugotischen Pfarrkirche St. Georg in Eggstätt

Auftraggeber: Erzbischöfliches Ordinariat München
Beauftragung: LPH 1-9
Fertigstellung: 2015

Projektbeschreibung:
Die Außensanierung der neugotischen Kirche erfolgte in 2. Bauabschnitten. Die Fassadensanierung umfasste umfangreichen Putzausbesserungen, die Trockenlegung der Sockelbereiche, Ausbesserung von Beschädigungen an den Fensterlaibungen und Maßwerk, Schutzverglasung und Restaurierung des neugotischen farbigen Glasmalereizyklus, Instandsetzung und Neuordnung der Epitaphien,
Neugestaltung des Priestergrabes, Restauration der Ölbergkapelle und mit Relief Christusfigur aus Metallguss und die Instandsetzung von Belägen und Dränagen im Umgriff der Kirche.
Die Innensanierung befindet sich gerade in der Vorplanung und wird als 3. Bauabschnitt ab 2017 erfolgen.